Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo
minibalken
weis
news

Startseite



Allgemeines
Voraussetzungen


PHP
Variablen
Textausgabe/echo

Mathemathische Funktionen
if/else-Anweisung
for-Schleife

while-Schleife
Arrays und foreach
Dateien (Lesen/Schreiben)
Datum und Zeit in PHP
E-Mails
Cookies
Runden

MySQL
Verbindung

Daten auslesen (SELECT)
Daten hinzufügen (INSERT)
Daten löschen (DELETE)
Daten ändern (UPDATE)

Sicherheit
Eingaben maskieren

SQL Injektionen verhindern

Smarty Template-Engine
Was ist Smarty?

Installation und Einbindung
Templates anzeigen
Variablen übergeben
Code ignorieren
Schleifen mit Smarty







weis
weis
home_überschrift

Mathematische Funktionen in PHP


Mathematische Operationen sind mit PHP nicht sonderlich schwer durchzuführen. So bietet PHP neben erweiterten Möglichkeiten zur Berechnung von mathematischen Zusammenhängen natürlich auch viele Hilfsmittel für einfache +-*/ Rechnungen.

Mit PHP kann man einfache Zahlen natürlich ebenso "verrechnen" wie Variablen.
Ein paar einfache Beispiele sagen mehr als tausend Worte:

<?php
$ergebnis1 = $zahl1 + $zahl2;
$ergebnis2 = $zahl1 - $zahl2;
$ergebnis3 = $zahl1 * $zahl2;
$ergebnis4 = $zahl1 / $zahl2;

$ergebnis5 = (1 + 2 - 5) * 10;
$ergebnis6 = (1 + 2 - 5) * $zahl1;
?>





Ergebnis 1-5 sind Beispiele mit Variablen, bei Ergebnis 5 kann man gut sehen, dass man auch nur mit Zahlen arbeiten kann. Ergebis 6 zeigt, dass auch eine Vermischung problemlos möglich ist.
Die Variable, z.b. ergebnis5 erhält dann das fertige Ergebnis und kann z.B. auch mit echo $ergebnis5; am Bildschirm angezeigt oder anderweitig verarbeitet werden, wenn dies erwünscht ist.

Oft ist es notwendig, zum Beispiel bei einem Zähler, einfach nur eine Variable um eins zu erhöhen oder zu verringen. Für solch einen Fall hält PHP eine Vereinfachung bereit.

 <?php
$variable++;
?>


erledigt die gleiche Arbeit wie

 <?php
$variable=$variable+1;
?>


Das ganze funktioniert natürlich auch als Subtraktion, hier schreibt man dann einfach $variable--;
 
weis